SC Weßling – TV Memmingen

SC Weßling – TV Memmingen
25:13 (9:8)

Nach einer langen Spielpause empfing die weibliche B-Jugend am 24.11.12 den derzeitigen Tabellenführer TV Memmingen. Einige Spielerinnen des SCW waren zwar krankheitsbedingt leicht angeschlagen, aber dennoch standen die Chancen für einen Sieg ganz gut. Es war allen klar dass es ein schnelles und schweres Spiel werden würde, aber die Mädels waren durch ihren guten Start in die Saison angespornt ihre Siegesserie fortzusetzen.

Nachdem das Spiel mit einiger Verspätung angepfiffen wurde, ging Memmingen gleich in Führung, doch die Heimmannschaft konnte sofort ausgleichen. Somit gestaltete sich die Anfangsphase sehr zäh (1:2, 2:2,2:3,3:3). Doch nach etwa 10 Minuten wachten die Gastgeberinnen allmählich auf und sie konnten mit 5:4 in Führung gehen. Die konzentrierte Abwehrleistung und das schnelle Spiel nach vorne überraschte die Gäste so sehr, dass sich einige Lücken in ihrer Abwehr auftaten, die von den Weßlingerinnen optimal genutzt wurden. Dadurch konnten sie den Vorsprung über 6:4 auf 9:4 ausbauen. Nach diesem „Torsprint“ des SCW folgte ein Time-Out der Gäste, was ihnen scheinbar neuen Mut gab und sie auf Gegenwehr umschalteten. Das Ende der ersten Halbzeit gestaltete sich somit zur Aufholjagd der Spielerinnen des TV Memmingen. Nachdem Maria, Abwehrchefin der Gastgeberinnen, wegen einer Verletzung vorab aus dem Spiel genommen werden musste, folgten erstmals 2min- Strafen für den SCW und damit auch einige Gegentore. Im Angriff konnte man nun durch Fehlpässe und die starke Abwehrleistung der Gäste bis zur Halbzeit kein Tor mehr erzielen. Schließlich gingen die Mannschaften mit einem 9:8 Halbzeitstand in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel konnte das in der Halbzeitpause Besprochene teilweise gut umgesetzt werden. Der Kampfeswille stand auf den Gesichtern beider Mannschaften und damit begann der anfängliche Schlagabtausch erneut. Weßling lag in Führung, doch die Memmingerinnen glichen immer wieder aus. In der Mitte der zweiten Halbzeit nahm das Spiel jedoch eine Wende und die Mädchen des TV zeigten ihren Siegeswillen. In der Abwehr der Heimmannschaft taten sich nun etliche Lücken auf, die von dem schnellen Rückraum der Gegnerinnen genutzt wurden um zum Torerfolg zu kommen. Auf der anderen Seite musste sich das heimische Publikum mit ansehen, wie die Spielerinnen des SCW hektischer wurden und ihre Torchancen vergaben. Der Versuch der Trainerinnen die Mädchen durch ein Time-Out wieder wachzurütteln missglückte und die Gäste bauten ihren Vorsprung weiter aus(10:12, 12:14). Vor allem in der Endphase des Spiels konnte Christina, Torhüterin des SC Weßling, durch ihre hervorragende Leistung verhindern, dass das Ergebnis zu deutlich ausfiel. Sie entschärfte einige 100% Torchancen und außerdem 8 der 12 geworfenen 7m der Gäste! Die Strafwurfbilanz auf Weßlinger Seite trug im Endeffekt auch zum Endstand 14:18 bei, da keiner der vier 7m im Tor der Memmingerinnen landete.

Dennoch muss man sagen dass die SC-Mädchen bis zum Ende gekämpft haben und ihnen an diesem Tag leider das Aluminium und die Torfrau der Gäste zum Sieg im Weg  standen.

Es spielten: Christina B. (im Tor), Maria (4), Kerstin (4), Patricia (3), Annabelle (2), Ela (1), Katharina M., Katharina W., Anni und Luise

Menü schließen