19.11.2017

TSV Weilheim – SC Weßling

16:26 (7:12)

Am Sonntag, den 19.11.17, machten wir uns – mal wieder zu ungewohnter Zeit – auf den Weg zum Auswärtsspiel. Um 14 Uhr startete das Match gegen den TSV Weilheim und wir legten gleich richtig gut los. Nach 5 Minuten stand es schon 4:1 für uns, doch dann verloren wir irgendwie den Faden. Im Angriff trafen wir öfter die Torfrau als das Tor und in der Abwehr standen wir nicht kompakt genug. Die Folge davon war der 5:5 Ausgleich und eine Auszeit von unserem Coach nach nur  11 Minuten Spielzeit. Er versuchte uns wieder aufzuwecken und stellte uns in der Abwehr neu ein. Als wir dann eine doppelte Unterzahlsituation ohne Gegentor überstanden hatten, legten wir einen kleinen Zwischenspurt ein und lagen zur Halbzeit mit 12:7 vorne.

In der Zweiten Hälfte wechselten wir viel durch, was dem Spiel aber keinen Bruch gab. Den Gastgeberinnen ging langsam die Puste aus und wir nutzen dies durch schnelle 2. Welle Angriffe aus. In der Abwehr standen wir auch stabiler und ließen kaum Chancen zu, wenn doch mal jemand durchkam war Annika zur Stelle.  Gegen Ende des Spiels ließ unsere Trefferquote leider nochmal ein wenig nach, der Sieg war aber nie gefährdet. Sehr erfreulich war vor Allem, dass sich jede Feldspielerin in die Torschützenliste eingetragen hat. Durch das viele Wechseln konnten wir außerdem einige Kräfte sparen, die wir beim Derby gegen den Tabellenführer TSV Herrsching gut gebrauchen können.

Es spielten: Annika, Vroni, Maria, Hannah, Anni, Amelie, Janine, Nathalie, Verena, Hedwig, Antonia und Enya

Menü schließen