09.10.2012

Heimspiel am 09.10.2012 gegen TV Memmingen
19:13 (9:6)

Die Freude über das erste gewonnene Spiel war kaum abgeflaut, standen wir kurz darauf schon wieder in der (diesmal eigenen) Halle. Für den Fall eines Sieges hatten wir sogar die Ausicht auf die Tabellenführung vor Augen!!! (Jaja, wir wissen, dass es nicht wirklich was bedeutet nach zwei Spielen, aber man nimmt, was man kriegt… ;-)) Von dem Spielermangel beim TV Memmingen, der zur Spielverlegung geführt hatte, war allerdings nichts mehr zu erkennen. Aber auch wir – die wir ja den längerfristigen Ausfall von unserer verletzten Spielmacherin Lisa zu verschmerzen haben – waren personell gut aufgestellt. Nina Geier stand nach langer Pause wieder für uns zwischen den Pfosten und die A-Jugendlichen Hannah, Verena, Anna und Conny verstärkten unseren Kader.

Arg zurückhaltend begannen wir leider die Partie: zu ungefährlich im Angriff und noch nicht hundertprozentig konzentriert in der Abwehr, lagen wir schnell 0:2 hinten. Dann hatten wir aber wohl lang genug zugesehen und kamen in Fahrt. Die Abwehr arbeitete angestrengt, und den Weg zum Tor fanden wir auch wieder, so stand es schnell 6:2. Bekanntermaßen lieben wir es aber nun einmal spannend und verzichteten somit darauf, diesen Vorsprung auszubauen oder zu halten und ließen die Gegner wieder auf 8:6 herankommen. Vroni W.’s Treffer kurz vor der Halbzeit bescherte uns zumindest einen kleinen 3-Punkte-Vorsprung (9:6).

Ausnahmsweise konnten wir den ersten Treffer nach Wiederanpfiff für uns verbuchen, aber dann passierte einmal mehr das – man muss schon beinahe sagen – Übliche: Der Gegner steckte nicht auf, unsere Abwehr war nicht konsequent genug und im Angriff trafen wir zu oft den Pfosten – Zwischenstand 13:13. Der folgende Ruck, der dann durch die Mannschaft ging war immerhin geglückt. Auf einmal klappten die, das ganze Spiel über geforderten aber zu wenig ausgeführten, Konterläufe und wurden dann, nach noch einigen Lattenknallern, endlich mit Zählbarem belohnt, ebenso die ausgespielten Angriffe, und die Abwehr und die Torhüterin ließen keinen Treffer mehr zu – Endstand 19:13 (Tabellenführung, juhuu!!!)

Es spielten: Nina im Tor, Vroni W. 6/1, Vroni J.b 2/1, Hannah 2, Conny 1, Michi 1, Beate 2, Verena 4/1, Anna 1, Dani, Yvonne und Antonia.

Menü schließen