01.02.2014

Heimspiel am 01.02.2014 gegen TuS Fürstenfeldbruck
20:20 (12:12)

Mit dem TuS Fürstenfeldbruck als Gast stellten sich die Damen des SC Weßling auf ein körperlich intensives Handballspiel ein und wurden nicht enttäuscht.
Der Anfang verlief zunächst ausgeglichen, doch das 3:6 in der 10. Minute zwang die Trainerin des SCW zur ersten Auszeit. Die Abwehr wurde neu eingestellt und etwas korrigiert und die Damen konnten anschließend die Kreiszuspiele der Gegnerinnen nahezu komplett verhindern. Es wurde sehr konzentriert gespielt, schnell auf Gegenstöße umgeschaltet und die Lücken in der zunächst offensiveren Gästeabwehr genutzt.

Nach der Halbzeitpause erwischten die Weßlingerinnen einen guten Start und konnten auf 16:12 erhöhen. Durch sehr guten Einsatz und Balleroberungen wur-de dieser Vorsprung bis auf ein 20:15 in der 51.Minute ausgebaut. Ab dem Zeitpunkt häuften sich bedauerlicherweise die Fehler mit zwei 2-Minutenstrafen gegen den SCW, überhasteten Torabschlüssen und zu nervöser Abwehrarbeit. Die davor so clever ausgespielten Zeitstrafen wurden nicht mehr durch lange Angriffe heruntergespielt, so dass die Brucker Damen 40 Sekunden vor Schluss mit einem schnellen Angriff ausgleichen konnten und der SCW mit einem wenig zufriedenstellenden Unentschieden aus dieser Partie herausging.

Menü schließen