18.10.2014

Heimspiel am 18.10.2014 gegen TSV Schongau
29:22  (16:12)

Alles wieder im Lot

Die unglückliche Niederlage aus der Vorwoche, konnten die Damen im zweiten Heimspiel gleich wieder vergessen machen. Gegen den bis dato ungeschlagenen TSV Schongau gelang  ihnen am 18.10. ein ungefährdeter 29:22 Sieg.

Dabei sahen die Weßlingerinnen in der Anfangsphase gar nicht gut aus. Die Gäste konnten durch zwei Rückraumtore schnell mit 0:2 in Führung gehen. Doch dann berappelte sich die Heimmannschaft und drehte das Ergebnis mit 3 Toren in Folge in die erste Führung. Die Schongauerinnen konnten zwar noch einmal ausgleichen, aber dann zogen Weßlings Damen Tor um Tor davon (7:4, 13:9). Immer wieder gelangen ihnen einfache Treffer aus der zweiten Welle, oder schön herausgespielte Tore über die Außen und den Kreis. Bis zur Pause verkürzten die Gäste den – auf teilweise schon 6 Tore angewachsenen – Vorsprung auf 16:12.

Auch nach der Pause behielten die Damen des SCW ihr Tempo bei und fanden immer wieder Lücken in der nun etwas offensiver stehenden, gegnerischen Abwehr. Somit vergrößerten sie den Vorsprung kontinuierlich auf sogar 8 Tore (23:15). Mitte der zweiten Hälfte schaltete die Heimmannschaft im Angriff dann jedoch einen Gang runter und konnte viele klare Torchancen (darunter auch 3 Konter) nicht nutzen. Die Abwehr stand hingegen bombenfest und Franzi Wastian erwischte einen super Tag im Tor und glänzte mit vielen Paraden. Die in der Schlussphase eingewechselten A-Jugend Spielerinnen zeigten ebenfalls viele starke Aktionen und so hielten die Weßlingerinnen den Vorsprung bis zum Ende der Partie.
Erfreulich ist auch, dass sich an diesem Tag gleich 9 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten!

Torschützen:  Vroni  (8), Verena (7/4), Julia (3), Hannah (3), Mirjam (2), Michi (2), Hedwig (2), Patricia (1), Mateja (1)

Menü schließen