22.12.2013

Heimspiel am 22.12.13 gegen BSC Oberhausen II
17:25 (6:11)

Nach dem verpatzten Spiel in Bad Tölz nahmen sich die Damen des SC Weßling vor, ihre Sache beim Nachholspiel am 21.12.13 gegen den BSC Oberhausen besser zu machen.  Doch von Beginn an fand die Heimmannschaft nicht richtig ins Spiel und die Gäste zogen gleich auf 0:3 davon. Daraufhin stellte die Mannschaft ihre Abwehr von einer 5:1 auf eine defensivere 6:0 um. Jedoch schafften die Weßlingerinnen es nicht die Lücken zu schließen und waren oft zu spät am Gegenspieler dran, wodurch sie viele Strafwürfe hinnehmen mussten. Im eigenen Angriff fiel die Chancenverwertung sehr mager aus – zu oft wurde das Aluminium getroffen. Hinzu kam eine hohe Anzahl an technischen Fehlern und so bauten die Oberhausenerinnen den Vorsprung auf 6:11 zur Pause aus.

Von sich selbst enttäuscht und nicht mehr so motiviert wie vor dem Spiel kamen die Damen aus der Kabine. Schnell war zu erkennen, dass die zweite Halbzeit zum Spiegelbild der ersten 30 Minuten wurde. An die Fehlerquote im Aufbauspiel wurde angeknüpft, die Abwehrleistung konnte weiterhin nicht stabilisiert werden und die Gegnerinnen nutzen ein ums andere Mal die ihnen gebotenen Chancen um ihren Sieg perfekt zu machen. Auch die Auszeit kurz vor Schluss, mit dem Vorhaben durch eine offensive Abwehr in den restlichen Minuten nochmal Gegenwehr zu leisten, ging nach hinten los. Einzig und allein die A-Jugendliche Marie Bruns lies sich nicht beeindrucken und erzielte in der Schlussphase die letzten Treffer für Weßling. Somit endete das Spiel 17:25 für Oberhausen.

Torschützen: Vroni (4), Marie (5), Anna (2), Amelié (2), Verena (3), Franzi (1)

Menü schließen