Vorbericht Saison 13/14

Mit einem personell veränderten, deutlich verjüngten (Durchschnittsalter 22 Jahre!) Gesicht präsentiert sich die Damenmannschaft in der Saison 2013/14. Nachdem Vroni, Dani, Birgit,  und Yvonne endgültig bzw. offiziell ihre Handballschuhe an den Nagel gehängt hatten, blieben noch sieben alteingesessene Damenspielerinnen übrig. Dank der guten Jugendarbeit kamen acht A-Jugendliche nun fest zu den Damen dazu. Fast alle hatten im Laufe der letzten zwei Jahren bereits Spielerfahrung bei den Frauen gesammelt.
Da aber beide Annas und Verena N. aus Studiengründen Weßling verlassen werden, bleiben nur/immerhin fünf Neue übrig.

Ganz wichtig ist natürlich, dass mit Laura endlich wieder einmal eine Torhüterin hochkommt. Nina wird zwar weiterhin bei paar Spielen extra aus Ulm anreisen, kann aber nicht immer da sein und schon gar nicht im Training.

Da wir eine so junge Truppe sind, wollen wir zukünftig möglichst einen noch schnelleren Handball spielen. Daran wurde in den letzten Monaten fleißig gearbeitet. Auch das Zusammenspiel in Abwehr und Angriff war Thema vieler Trainingseinheiten. Weßlings Wälder wurden natürlich ebenfalls wieder fleißig beim Joggen erkundet und der Beach Platz staubte ordentlich bei diversen Trainings. Über die Sommerferien trainierten wir gemeinsam mit der weiblichen A-Jgd. abwechselnd in der Gilchinger Gymnasiums Halle und beim Gerätetraining beim Physiotherapeuten Hamid Salout.

Wir bestritten insgesamt drei Trainingsspiele gegen Herrsching, Germering und Süd/Blumenau. Dort konnten wir schon diverse Abläufe, Abstimmungen testen und sind nun schon heiß drauf, zu sehen wie es nun im „echten Leben“, also bei Saisonbeginn funktioniert. Die Mädels haben immer fleißig mitgezogen, selbst am ewig langen Trainingstag waren sie immer mit vollem Einsatz dabei.

Nun lassen wir uns selber überraschen, wie gut wir in die neue Saison starten. Der Spielerkader ist zunächst noch etwas klein (w/Verletzung, Trainingsrückstand und sonstigen Terminkollisionen), jedoch haben mit Mirj, Franzi We., Hedwig und Marie B. sich wieder vier A-Jugendliche bereit erklärt, ggfs. bei den Damen auszuhelfen.

Solch eine erfolgreiche Saison wie letztes Jahr ist nicht unbedingt zu erwarten, aber wenn es wieder so kommt, dann nehmen wir es gerne so hin.

Wir freuen uns auf jeden Fall wieder sehr auf die Punktspiele und die Unterstützung unserer Fans!

Menü schließen