25.10.2015

Heimspiel am 25.10.2015 gegen TSV Landsberg
26:20 (14:13)

Da in der letzten Saison beide Teams den Aufstieg in die Bezirksoberliga feiern konnten, wurde das Spiel am Sonntag gegen den TSV Landsberg mit großer Spannung erwartet. Nach einem verlorenen und einem gewonnen Spiel wollten die Weßlinger Damen unbedingt zwei Punkte herausholen und die Landsbergerinnen wie in der letzten Saison besiegen.

Die ersten Tore jedoch warfen die Gegnerinnen und die Damen des SCW hatten große Schwierigkeiten in ihr Spiel  zu finden. Zu viele Ballverluste und unkonzentrierte Aktionen führten dazu, dass Andras Percsenye nach nur 8 Minuten eine Auszeit nahm um seine Spielerinnen wachzurütteln.  Danach spielte der SCW mit mehr Tempo und einer geschlosseneren Abwehr, sodass man, auch Dank der starken Torhüterinnen, mit einem Tor Führung in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel funktionierten die Spielzüge und das Rückwärtsverhalten bedeutend besser und die Damen des SCW setzten sich immer weiter ab. Aus einem 14:14 wurde ein 22:15 und die Landsbergerinnen wurden nun ihrerseits unkonzentrierter. Die Gegnerinnen hatten drei gelbe Karten und drei 2-Minutenstrafen zu verkraften, die vom SCW gut genutzt wurden. In der Schlussphase konnte sich Pecsenye nun erlauben mehr zu wechseln, denn der Sieg mit 26:20 Toren war nicht mehr gefährdet.

Menü schließen