29.11.2015

Auswärtsspiel am 29.11.2015 gegen SV Pullach
17
:26 (8:10)

Nach unserem unerwarteten deutlichen Sieg „daheim“ gegen TSV Waltenhofen mahnte uns Andras bereits in der Kabine an, dass jedes Spiel bei 0:0 beginnt und man den Gegner nie unterschätzen sollte in dieser Liga. Jedoch wurde das von uns in den ersten Minuten des Spiels überhaupt nicht angenommen. Zwar konnten wir den ersten Treffer auf unserer Seite verbuchen, dies war aber auch nur kurzzeitig von Dauer. Danach kamen wir überhaupt nicht ins Spiel. Durch die guten Bewegungen und Drehungen der Mittelfrau von Pullach kamen wir immer wieder in der Abwehr in Schwierigkeiten und konnten auch nichts entgegen setzen oder nur mit unfairen Mitteln die Spielmacherin stoppen. Dies hatte zur Folge, dass etliche 7–Meter gegen uns gepfiffen wurden. Nur durch die wieder einmal gute Torwartleistung konnten wir trotz des schlechten Starts einen 10:8 Vorsprung mit in die Pause nehmen.

Nach der Pause sollte sich das Spiel erstmal nicht weiter ändern. Die Gegner warfen ein Tor…. wir eins hinter her. Sobald man sich einen kleinen Vorsprung erarbeitet hatte, warfen die Gegner gleich das nächste Tor im Gegenzug. Mitte der zweiten Hälfte stand man endlich sicherer in der Abwehr und konnte den ein oder anderen Ball heraus fangen und diesen auf unserem Konto verbuchen. Auch durch tolle Paraden unserer Torfrau brachte man die gegnerische Mannschaft zum Verzweifeln. Letztendlich konnte man durch die bessere Kondition und den Ehrgeiz das Spiel mit 26:17 für sich entscheiden und den ersten Tabellenplatz festigen.

Es spielten: Annika (Tor), Veronika, Maria, Miriam, Amelie, Verena, Hedwig, Antonia, Julia und Mateja

Menü schließen