TSV Murnau – SC Weßling

26:20 (11:7)

Die m. A-Jugend reiste auf Grund von Krankheitsausfällen in dezimierter Besetzung nach Murnau. Zum Glück hatten sich vier B-Jugendspieler bereit erklärt, die fünf anderen zu unterstützen. Davon war einer noch an der Wurfhand verletzt.
Die ersten zehn Minuten waren auf Weßlinger Seite geprägt von technischen Fehlern und einer Abwehr, die nicht zusammenarbeitete. So lag die Mannschaft bald mit 6:1 hinten. Nach dem Team-Time-Out wachte die Mannschaft endlich auf und hatte einen 3-Tore-Lauf, der auf eine bessere Einstellung der Abwehr und der Treffsicherheit im Angriff zurückzuführen war. Auch durch Auflösen auf zwei Kreise fand man immer mehr Lücken in der Abwehr der Murnauer. Die Mannschaft ging mit 11:7 in die Pause.

Nach einem kurzen Einwerfen, in der Pause, des mitgereisten Torwarts Marinus aus der B-Jugend, startete die Mannschaft voller Energie in die zweite Halbzeit. Die Abwehr funktionierte immer besser und dank eines starken Torwarts, der die gute Leistung von Jojo weiterführte, kämpften sich die Jungs bis zum 16:15 heran. Auch die technischen Fehler wurden weniger. Bis zum 21:19 hielten die SCW-Burschen mit. Der Versuch, noch einmal heran zu kommen, verlief leider im Sande. So verloren sie das Spiel mit 26:20. Das Ergebnis spiegelt wegen der Defizite am Spielbeginn die gute Leistung der zweiten Halbzeit leider nicht wieder.

Es spielten: Jojo (Tor 1. HZ) (2), Marinus (Tor 2. HZ), Raffael (12), Gabriel (3/1), Florian (2), Leon (1), Felix, Sebastian und Tobias.

Menü schließen