Aktuelles

Hygienekonzept Halle SC Weßling

Für den Punktspielbetrieb gelten umfassende Hygienemaßnahmen. Zugrunde liegt das Hygienekonzept des Halleneigners.

Ergänzend zum Hygienekonzept der Halle bitten wir um Kenntnisnahme und Beachtung unserer Handball-spezifischen Maßnahmen:

angesichts der steigenden Infektionszahlen im Landkreis Starnberg, ist die Zuschauerzahl ab dem Wochenende 18.10. beschränkt. Gäste- und Heimmannschaften können nur pro aktiver/m Spieler*in eine/n Zuschauer*in mitbringen – sofern diese/r vorher angemeldet wird.

D.h. Zuschauer*innen der Gästemannschaft reisen zeitgleich mit der Gästemannschaft an. Ein Einlass zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht möglich! Bei Anreise wird eine vorab ausgefüllte Liste mit den Kontaktdaten abgegeben. Wer nicht auf der Liste verzeichnet ist – kein Einlass.

Für die Heimmannschaft melden sich die Zuschauer*innen auch vorab bei der Mannschaft an. Diese Liste wird auch bei Betreten der Halle bei dem/der Spieltagsbeauftragten hinterlegt, der/die diese dann abhakt. Keine Voranmeldung – kein Einlass. Die Zuschauer*innen der Heimmannschaft betreten entweder zeitgleich mit der Heimmannschaft die Halle, oder im Zeitfenster 10 Minuten vor Spielbeginn bis Spielbeginn. Eine weitere Einlasszeit ist nicht vorgesehen!

Nach Spielende verlassen alle Zuschauer*innen die Halle zeitnah.

Wir bitten dringend um Beachtung, damit der/die Spieltagsbeauftragte keine unangemeldeten Zuschauer*innen abweisen muss. Danke.

Die Registrierung aller am Spielbeteiligten erfolgt über anhängendes Listen-Formular, das bereits ausgefüllt mitgebracht und beim Spieltagsbeauftragten vor Ort abgegeben wird. Auch Fahrer und Begleitpersonen sollten bereits erfasst sein.
Registrierung getrennt anreisender Zuschauer ebenfalls vorab schon über das Registrierungsformular des BHV (s. Anhang) oder vor Ort per QR-Code oder auszufüllendes Formular.

Die Gästemannschaft sammelt sich neben dem Hallenhaupteingang (im überdachten Bereich), max. 60 Minuten vor Spielbeginn.
Der Spieltagsbeauftragte nimmt euch in Empfang, kurze Wartezeiten können leider nicht ausgeschlossen werden.
Nach Einlass sind die Hände zu desinfizieren, der Spieltagsbeauftragte weist euch Kabinen und Aufenthaltsbereiche zu und erläutert das Wegesystem. Beim Betreten der Halle ist bis zum Betreten der Spielfläche der Mund-Nasenschutz zu tragen.

Eine Nutzung der Kabinen ist möglich, die Aufenthaltsdauer in der Kabine auf ein Minimum zu beschränken. Der Aufenthalt in der Kabine ist auf max. 8 Personen beschränkt. Zeit für die schichtweise Nutzung der Kabine bitte einrechnen.
Duschen sind nur für 3 Personen gleichzeitig freigegeben.
Jugendmannschaften empfehlen wir bereits umgezogen anzureisen.
Türen bleiben zwischen den Nutzungen zur Belüftung offen – keine Wertsachen in den Kabinen lassen.

Sollte die Halle bereits durch ein vorhergehendes Spiel belegt gewesen sein, erfolgt der Weg zur und das Betreten der Halle erst nach Aufforderung auf den vorgegebenen Wegen. Ein großräumiges Aufwärmen auf der Empore ist nicht möglich.
Bitte den Bereich am Zeitnehmertisch großräumig freihalten, nur nach Aufforderung zum Bedienen von NuScore betreten.
Sollte ein Seitenwechsel gewünscht werden, tragen die Teams in der Halbzeit die genutzten Bänke auf die andere Seite. Flaschen und Müll selbst entfernen!
In der Halbzeit sollte die Teambesprechung in der Halle erfolgen. Wird die Kabine genutzt (gekennzeichneten Ausgang nutzen), muss diese von der Mannschaft desinfiziert werden.
Nach Spielende verlassen die Mannschaften zügig das Spielfeld über den gekennzeichneten Ausgang.

Jeder Zuschauer muss beim Betreten der Halle seine Kontaktdaten hinterlegen (s. oben). Eine dauerhafte Öffnung der Halle kann nicht gewährleistet werden, mit kurzen Wartezeiten muss gerechnet werden. Wir empfehlen zeitgleich mit der Gästemannschaft anzureisen.
Die Zuschauer halten sich in den zugewiesenen Flächen auf
Für Kinder stehen in der Halle keine Spielflächen zur Verfügung, freies Spielen ist nicht erlaubt.
Der Abstand von 1,5 m muss eingehalten werden.
In der Halle ist MNS zu tragen, der nur am Platz abgelegt werden kann.
Trommeln und Blasinstrumente sind nicht erlaubt

Es gibt nur einen eingeschränkten Hallenverkauf (Getränke). Diese werden nur am Platz eingenommen.

Den Anweisungen des Spieltagsbeauftragten ist Folge zu leisten.